Unser Weg zum Erfolg


1983


  • Gründung der Firma durch Gerd Götz in einer angemieteten Halle
  • Zwei Mitarbeiter und eine Senkerodiermaschine
1986

  • Brand der Werkstatt, anschließender Neuaufbau
1987

  • Eintritt von Andreas Götz in die Firma
1989


  • Umzug in eine größere Halle
  • Kauf der ersten Drahterodiermaschine
bis 1996

  • Erweiterung der Belegschaft auf 5 Mitarbeiter
1996

  • Anbau einer weiteren Produktionshalle
1998

  • Geschäftsübergabe an Andreas Götz

bis 2001

  • kontinuierlicher Ausbau der Produktion auf 25 Mitarbeiter  

2001 - 2004

 

 

  • Einzug in die erste, eigene Produktionsstätte mit 1200 m²
  • Erweiterung des Formenbaus um eine HSC Maschine und ein zweites BAZ
  • Beginn der Lehrlingsausbildung (1 Auszubildender)
  • Vergrößerung der Zerspanungkapazitäten mit einem Haas CNC-BAZ
  • Start unserer Ausbildungsoffensive
  • Kauf unseres ersten 5-Achs BAZ- Vorstoß in neue Bereiche
2005

  • Schaffung einer Drehabteilung, Kauf einer CNC-Drehmaschine mit C-Achse
  • Kauf unseres zweiten 5-Achs BAZ, Einstieg in neue Dimensionen
2006


  • Erweiterung der Drehabteilung mit einem 7Achs-CNC Langdrehautomaten
  • Erweiterung des Formenbaus mit nächstem Haas CNC-BAZ

2007 - 2012

 

 

 

 

 

 

  • Kauf des dritten 5-Achs BAZ
  • Erneute Erweiterung in allen Bereichen:    
    • ein Haas BAZ, eine Weiler CNC-Drehmaschine, eine ELB-Flachschleifmaschine
    • Steigerung der Produktivität auf 50 Mitarbeiter
    • Ausbildungsoffensive zeigt Wirkung- Auszeichnung durch die Berufsschule Roth
  • Die Qualität der Ausbildung wurde erweitert, durch den Kauf einer CNC-Fräsmaschine und CNC-Drehbank die
    ausschließlich nur für die Ausbildung genutzt werden
  • Neustrukturierung der Produktionsführung
  • Weichenstellung für eine produktive Zukunft
  • 10 Auszubildende
  • Bereichserweiterung durch den Kauf einer Laserschweißanlage und weiteren 3 Sodick-Maschinen
  • Senk-und Erodierabteilung auf den neuesten Stand der Technik gebracht, durch Austausch der Maschinen
12/2013


  • plötzlich und unerwartet verstirbt am 07.12.2013 Andreas Götz im Alter von 46 Jahren, seine Pläne und Visionen Leben in der von ihm über die Jahre aufgestellten Belegschaft weiter
2014


  • Frau Claudia Götz tritt in das Unternehmen ein und führt die Firma zusammen mit den Geschäftsführern Herrn Michael Weidner und Herrn Holger Senkel weiter
  • Mitte 2014 erfolgte die Umwandlung der Firma zur Gerd Götz Funkenerosion GmbH&CoKG
2015

  • Im Dezember erfolgte die erfolgreiche Zertifizierung nach der DIN ISO 9001:2008 durch den TÜV Süd
  • von Dezember 2016 bis Juli 2017 Modernisierung des Maschinenparks
12/2016
  • 5 - Achsbearbeitungscentrum HAAS UMC 750SS
01/2017
  • Video Messmikroskop MM1 300 CNC - TP von Garant
05/2017
  • Doppelspindel Drehmaschine DOOSAN PUMA 2600SY
07/2017
  • 2 x 3 Achsfräscentren von Mikron VCE 600 Pro und VCE 1000 Pro